Fitnesscon - Mitgliedsvereinbarung

FitnessConcept AGBs

Mitgliedschaftsvereinbarung

AGB der Gesundheitszentrum & Rehasport Fitness Concept GmbH (im Folgenden "Anbieter")

1. Abschlussdatum und Vertragsbeginn

Ihre Mitgliedschaftsvereinbarung wird mit der beidseitigen Unterzeichnung des Vertragsformulars ob dem im Formular genannten Datum wirksam. Sie können die Leistungen des Anbieters im vereinbarten Umfang ob Vertragsbeginn in Anspruch nehmen.

 

2. Nutzung der Fitnessraum

Der Vertragsabschluss berechtigt Sie zur Nutzung des Fitnessstudios zu den vom Anbieter vorgegebenen Zeiten. Die Nutzungszeiten sind durch Aushang im Gesundheitszentrum bekannt gegeben.

 

3. Vertragslaufzeit

3.1. Sofern Sie kein „FLEX-ABO" mit monatlicher Kündigungsfrist gewählt haben, schließen Sie mit uns eine Mitgliedschaft mit einer festen Laufzeit ab. Soweit wir nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbaren, verlängert sich Ihr Vertrag in diesem Fall nach Ablauf der festen Laufzeit automatisch um die Hälfte der Laufzeit der verein­barten Vertragsdauer, es sei denn, Sie oder wir kündigen ihn schriftlich mit einer Frist von drei Monaten zum Ende der vereinbarten festen Vertragslaufzeit. Bitte geben Sie Ihre schriftliche Kündigung direkt vor Ort des Gesundheitszentrums ab oder senden Sie diese an die am Ende dieser AGB angegebene Adresse.

3.2. Im „FLEX-ABO" verlängert sich der Vertrag automatisch um einen Monat, wenn er nicht mit einer Frist von sieben Togen zum Monatsende schriftlich gekündigt wird. Im Übrigen gelten die Regelungen aus Ziffer 3.1 dieser AGB.

 

4. Sonderkündigungen

4.1. Kündigungen (auch außerordentliche Kündigungen genannt) wegen Krankheiten müssen ausführlich belegt werden (idealerweise durch ein ärztliches Attest).

4.2. Wegen Umzug, Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, Wechsel in Teilzeit oder Ähnlichem ist eine Kündigung nicht möglich.

 

5. Vertragsbeitrag und sonstige Kosten

5.1. Die monatlichen Vertragsbeiträge sind von Ihnen im Voraus zum 01. eines jeden Monats zu entrichten. Die von Ihnen geschuldeten monatlichen Zahlungen werden per SEPA Lastschriftermächtigung eingezogen, sofern nicht eine andere Zahlungsweise vereinbart ist. Bei von Ihnen zu vertretenden Rücklastschriften berechnen wir ein pauschales Bearbeitungsentgelt von EUR 15,00 pro Rücklastschrift.

5.2. Alle Getränke und Speisen sind am Tage des Verzehrs vor dem Verlassen des Gesundheitszentrums zu zahlen.

5.3. Alle Preise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Änderungen der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer führen ob deren Geltung zur entsprechenden Anpassung Ihrer Vertragsbeiträge, berechtigen Sie jedoch ab einer Beitragserhöhung von 5 % zur außerordentlichen Kündigung.

5.4. Personaltraining oder eine Trainingsplanherstellung ist immer mit zusätzlichen Kosten verbunden.

 

6. Abtretung/ Inkasso

Der Anbieter ist berechtigt, sämtliche Ansprüche gegen Sie aus dem Vertrag an Drille, insbesondere Inkassounternehmen, zum Einzug abzutreten.

 

7. Ihre Fitnesskarte

Mit Vertragsabschluss erholten Sie vom Anbieter eine sog. Mitgliedskarte. Für diese Karte wird eine Kaution von 5 EUR erhoben, die Ihnen noch Rückgabe wieder erstattet werden. Die Nutzung dieser Karte und damit dos Training ist nur dem vertraglichen Nutzer höchstpersönlich gestattet. Sie sind verpflichtet, Ihre Mitgliedskarte vor der Nutzung durch Unberechtigte zu schützen, insbesondere jeden Verlust dem Anbieter umgehend zu melden. Im Falle des Verlustes oder eines von Ihnen verschuldeten Defektes der Karte, wird Ihnen die Ausstellung einer neuen Mitgliedskarte mit EUR 9, 90 berechnet.

 

8. Nutzung der Spinde

Der Anbieter stellt verschließbare Spinde zur Verfügung. Sie benötigen für das Verschließen ein eigenes Vorhängeschloss. Die Spinde dürfen ausschließlich während Ihrer Anwesenheit im Gesundheitszentrum genutzt werden und sind vor dem Verlassen zu räumen und zu schließen. Zu Betriebsschluss verschlossene Spinde werden vom Anbieter geöffnet. Wertsachen sind nicht in den Spinden zu verwahren. Ein Verwahrvertrag kommt ausdrücklich nicht zustande.

 

9. Geltung der Hausordnung

Es gilt die ausgehängte Hausordnung. Um das Hausrecht durchzusetzen sind die Mitarbeiter des Anbieters befugt, Ihnen im Einzelfall Weisungen zu erteilen, soweit dies erforderlich ist.

 

10. Haftung

1 0.1. Wir schließen jede Haftung für Ihre Schäden einschließlich des Verlustes von Wertgegenständen aus, soweit nicht nachfolgend etwas anderes geregelt ist.

10.2. Von dem Haftungsausschluss noch 10.1. ausgenommen ist die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wenn diese Schäden auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung seitens des Anbieters beruhen. Ausgenommen ist auch die Haftung für sonstige Schäden, wenn diese auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung oder der leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten seitens des Anbieters beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zum Erreichen des Vertragszwecks erforderlich ist und auf deren Einhaltung Sie vertrauen dürfen.

 

11. Änderung vertragsbezogener Daten und Datenschutz

11. 1. Sowohl bei Adressänderung, als auch bei Nomens- und Bankverbindungsänderung hoben Sie den Anbieter unter der nachstehend angegebenen Adresse umgehend von den Änderungen schriftlich in Kenntnis zu setzen.

11.2. Der Anbieter erhebt, speichert, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten, die er unmittelbar von Ihnen erhält. Der Anbieter nutzt diese Informationen, um die Kundenbeziehung mit Ihnen zu gestalten und auch andere eigene Produkte und Services von der Gesundheitszentrum & Rehasport Fitness Concept anzubieten. Weitere Infor­mationen zum Thema Datenschutz finden Sie auf unsere Homepage unter der Adresse www.fitness-con.de/datenschutz.

Etwaige schriftliche Kündigungserklärungen sowie Änderungen Ihrer bei uns gespeicherten Daten sind an das Gesundheitszentrum & Rehasport Fitness Concept GmbH, Daimler 1 2, 63512 Hainburg zu richten.

Probetraining vereinbaren