Fitnesscon - Blog

Fitness Blog

Alles rund um das Thema Fitness

Blog-Beitrag zum Thema Kraftsport

Servus Leute, in diesem Blog-Beitrag möchte ich euch erzählen, wie ich den Weg zum Krafttraining gefunden habe.

Als ich ungefähr 16 Jahre alt war, ging auf einmal der Trend „pumpen“ los und jeder meiner Freunde war auf einmal Mitglied in einem Fitnessstudio. Natürlich will man dann selbst auch trainieren gehen. Nachdem ich meine Mutter endlich ins Studio schleppen konnte, füllten wir die Anmeldung aus. Und dann war es endlich so weit. Beim ersten Training stand ich vor den Geräten und hatte absolut keine Ahnung von dem was ich jetzt machen soll. Meine Freunde die auch erst vor kurzem angefangen haben, hatten ebenfalls kaum einen Plan. Den Trainer zu fragen kam absolut nicht in Frage, dafür war man ja viel zu cool. Dann hat man sich lieber schnell irgendwelche Übungen auf YouTube angeschaut und diese nachgemacht.

Am Anfang war Ich noch mit voller Motivation dabei, aber als dann die ersten Freunde keine Lust mehr hatten trainieren zu gehen, bin ich dann natürlich auch nicht mehr gegangen. Daraufhin habe ich den Vertrag gekündigt. Ein Jahr später und nach dem ich auf die weiterführende Schule gekommen bin, freundete Ich mich mit einem völlig neuen Kreis an. Viele von meinen neuen Freunden gingen bereits seit ein bis zwei Jahren trainieren. Nach kurzer Zeit wurde Ich gefragt ob ich nicht mal Bock hätte mit ins Studio zu kommen. Das Training mit jemand der sich mit der Materie gut auskennt, hat unfassbar viel Spaß gemacht. So kam ich also wieder zurück zum  Krafttraining. Diesmal wollte ich es aber anders machen. Und zwar wollte ich mich vorher genau informieren wie ich zu trainieren habe um so schnell wie möglich so viel Muskulatur aufzubauen wie es nur geht. Jedoch wurde meine Motivation mit der Zeit immer weniger. Sodass ich nach nur drei Monaten mit dem Krafttraining aufhörte. Zur Erlangungen meines Fachabiturs musste ich damals ein 6-monatiges Praktikum machen. Ich entschied mich dafür, dieses hier in unserem schönen Fitness Concept zu machen. Die Arbeit hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich mich dafür entschied 2019 mit einem dualen Studium im Bereich Sportökonomie zu beginnen. Aufgrund meines Studiums musste ich mich genauestens mit der Materie Kraftsport vertraut machen. Durch die Unterstützung meiner Arbeitskollegen Matej, Alex und Dominic konnte ich sehr schnell sehr vieles lernen. Ich lernte etwas sehr wichtiges, nämlich das Krafttraining viel mehr als nur pumpen ist.

Deshalb möchte ich Euch jetzt einmal ein paar positive Effekte des Krafttrainings auf unseren Körper vorstellen.

Der Hauptgrund weshalb gerade junge Menschen mit dem Krafttraining anfangen, ist der Muskelaufbau. Der Aufbau von Muskulatur sieht nicht nur gut aus, sondern hat auch positive Effekte auf Deine Gesundheit. Und zwar erhöht Krafttraining die physische Leistungsfähigkeit, reduziert das Verletzungsrisiko bei Stürzen und verbessert die Körperhaltung.

Ein weiterer sehr wichtiger Punkt ist, dass regelmäßiges Krafttraining den Blutdruck senkt und Herz und Gefäße vor Überbelastung und Verschleiß schützt. Zudem verbessern sich die Cholesterinwerte durch Krafttraining.

Das waren jetzt nur zwei Punkten von so viel mehreren. Zum Abschluss möchte ich mich noch einer Frage  widmen, welche immer wieder aufkommt. Nämlich wie sich das Krafttraining auf den Fettabbau auswirkt. Um abzunehmen ist es wichtig, dass du mit der Kalorien Anzahl unter deinem Grundverbrauch bist. Desto mehr Muskelmasse Du besitzt desto höher wird dein Grundverbrauch. Laut Experten erhöht sich der Grundverbrauch um 50 kcal pro kg Muskelmasse. Somit kann man sagen: „Je mehr Muskeln der Mensch besitzt, desto mehr Kalorien verbrennt er“. Das Ganze ist jetzt natürlich nur ganz grob und einfach erklärt. Um perfekt abzunehmen, spielen noch viel mehr Faktoren eine große Rolle. Darauf werden wir aber in einem anderen Blog-Beitrag genaustens eingehen.

 

Ich hoffe sehr Euch hat mein erster Blog-Beitrag gefallen. Schreibt uns sehr gerne Vorschläge bzw. Themen die Euch interessieren würden.

 

Sportliche Grüße

 

Jonas vom Concept Team

Zurück
Online Termin buchen